Ausgeströmt…

Witzig…

…wäre es, wenn es nicht so traurig wäre. Nachdem Apple mit seinem iTunes 10 Update schon eine Vielzahl von Streaming-Servern (basierend auf mt-daapd, a.k.a. „Firefly Media Server“) funktionslos gemacht hat, finde ich heute zufällig das nächste Problem – und es könnte meines werden:

Das iPhone, von dem ich ja auch bekennender Fan bin, hat im Zuge des iTunes 10 roll-out ein Update auf iOS 4.1 bekommen (Henne-Ei-Problem, 4.1 braucht iTunes 10, man darf sich also streiten was zuerst da war – die Apple Release Manager wissen es vermutlich genau). So weit so gut, zumal es scheinbar wirklich was in puncto Performance gebracht hat (zumindest auf meinem 4er).

Nun berichten aber – beispielhaft für eine von mir bevorzugte Automarke – Benutzer von Autoradios mit Bluetooth-Streaming-Fähigkeit vom „umgekehrten“ iTunes-10-Effekt, d.h. der im iOS 4.1 integrierte Bluetooth Streaming Server mag nicht mehr mit manchen Nicht-Apple-Streaming-Clients zusammenarbeiten. Es drängt sich der Verdacht auf, dass die Ursache dieselbe ist, wie bei den Feuerfliegen – nur eben diesmal andersherum.

Nicht besonders nett ist dabei das Fingerpointing aller Beteiligten. Natürlich stehen alle Seiten erst einmal auf dem Standpunkt „Ehrlich, wir haben nix gemacht“ und bitten darum, die jeweils andere Partei an die Arbeit zu kriegen. Wer in dem Zusammenhang verliert, dürfte klar sein – der Kunde.

Mein potenziell betroffenes Fahrzeug bekomme ich in vier Wochen. Ich bezweifle, dass an der Firmware des Autoradios dann viel zu machen ist – also sollte Apple mal den Fehler seiner Wege überdenken – es sei denn, sie kommen in nächster Zeit mit eigenen Autoradios (oder gar ganzen Autos) auf den Markt und wollen präventiv schonmal Konkurrenzschubsen betreiben…

Dieser Beitrag wurde unter Technik abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Ausgeströmt…

  1. Frank sagt:

    Es gibt gute Nachrichten. Was Dein Auto angeht, keine Ahnung, aber was iTunes angeht. Upgrade auf 10.0.1 hilft sicher.
    Mein kleiner Sheevaplug und sein kleiner Bruder der Dockstar reden wieder mit mir.
    Gruß
    Frank

  2. Pingback: Rückzug vom Irrweg? | ZweiStein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.